KOREMA® GmbH & Co.KG
Kleinlogel GmbH
16. März 2017
Inframed Dienstleistungen GmbH
16. März 2017
Alle Referenzen

KOREMA® GmbH & Co. KG Kompensatorenwerk Rhein-Main

Kompensatoren für Industrie und Apparatebau

Die Kompensatoren von KOREMA® GmbH & Co. KG Kompensatorenwerk Rhein-Main sorgen dafür, dass Rohrleitungen zum Beispiel im Kanalbau, in Kraftwerken oder in der Lebensmittelindustrie von Bewegungen nicht beeinträchtigt werden. Die flexiblen Verbindungsstücke gleichen Vibrationen oder Temperaturschwankungen aus. Sie sind individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Genauso individuell muss das IT-System der Firma sein.

Die Herausforderung

Das Betriebssystem von KOREMA® kann keine digitalen Kundendaten verarbeiten, so dass die Mitarbeiter sie oft mühsam von Hand eingeben oder in Papierform übermitteln müssen. Das macht die Arbeit kompliziert und aufwändig. Eine neue Software ist nötig, und auch die PC-Arbeitsplätze der Firma sind technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Unsere Lösungen

reinheimer_systemloesungen stattet das Unternehmen mit neuen Computern und einem anderen Betriebssystem aus und entwickelt eine spezielle Software für KOREMA®. Die verbindet alle Arbeitsschritte miteinander und unterstützt die verschiedenen Dateiformate der beteiligten Parteien. Die Computer sind jetzt über ein Netzwerk miteinander verbunden. Multifunktionale Kopiergeräte und speziell eingerichtete Drucker erleichtern die Arbeit.

Das Ergebnis

Mit der neuen Software kann KOREMA® jetzt alle administrativen Bereiche bedienen – von der Kalkulation über Dokumentation und Buchhaltung bis zur Verwaltung der Kundendaten. Statt Daten mühsam von Hand einzugeben, können die Mitarbeiter in digitaler Form darauf zurückgreifen. „Die Kompatibilität mit anderen Systemen war uns wichtig“, sagt Geschäftsführer Walther Merz. „Die Kunden sollen unsere Daten lesen können. Das war vorher nicht so.“ Das neue IT-System erleichtert die tägliche Arbeit und wirkt sich positiv auf Mitarbeiter und Kunden aus.

Ich habe zufriedenere Mitarbeiter,
weil unser System funktioniert,
alles miteinander verzahnt ist und
dadurch schneller läuft.

Walther Merz