GleichxAnders e.V.
Smartphone, Tablet, iOS, Android, Beratung, Datentschutz
Organisations-Beratung Werr
3. März 2020
Alle Referenzen
Kernkompetenzen, Server Umfeld, Sophos Firewall, VPN Systeme, Virtualisierung, VMWare, vSphere, vCenter, Hyper-V, Monitoring, VoIP Telefonanlagen, NetApp Storage, Überwachung von Netzwerken, IT Abteilungen
Kernkompetenzen, Server Umfeld, Sophos Firewall, VPN Systeme, Virtualisierung, VMWare, vSphere, vCenter, Hyper-V, Monitoring, VoIP Telefonanlagen, NetApp Storage, Überwachung von Netzwerken, IT Abteilungen

GleichxAnders e.V. / Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Kostenbewusste, sichere IT-Infrastruktur für Non-Profit-Organisationen

Der Verein Gleich x Anders e.V. betreibt eine Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt/Dieburg. Bei seiner IT-Infrastruktur verlässt er sich auf die Computer-Experten des in der Region Frankfurt/Rhein-Main aktiven Systemhauses reinheimer systemloesungen.

Kostenbewusste, sichere IT-Infrastruktur für Non-Profit-Organisationen

Der Verein Gleich x Anders e.V. will Menschen mit Behinderung unterstützen, an allen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Prozessen in der Gesellschaft teilzuhaben. Er unterhält eine Beratungsstelle, die für die Stadt Darmstadt und den Landkreis Darmstadt/Dieburg zuständig ist. Ratsuchende sind vielfach Eltern behinderter Kinder. Gegründet wurde die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) im März 2018 im Auftrag des Ministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Die Leiterin Ulrike Hestermann, selbst Mutter einer Tochter mit geistiger Behinderung, gehört auch dem Vorstand des vor neun Jahren gegründeten Vereins Gleich x Anders e.V., der die Beratungsstelle mit ihrem fünfköpfigen Team trägt. Beraten werden Menschen mit Behinderung, deren Angehörige und Betreuer. Rund 1300 Beratungen im Jahr finden statt.

Seit ihrer Gründung verlässt sich die Beratungsstelle auf eine vom Darmstädter Computer-Dienstleister reinheimer systemloesungen installierte und durch den Informatiker Pascal Reinheimer administrierte IT-Infrastruktur mit fünf Laptop-Arbeitsplätzen und Cloud-basierter Datenverwaltung.

Frau Hestermann, wie kamen Sie zum Computer-Dienstleister reinheimer systemloesungen?

reinheimer systemloesungen kennen wir seit 2017 – dem Jahr der Vorbereitung unseres Antrages auf Einrichtung einer Beratungsstelle. Denn wir brauchten für den Antrag beim BMAS einen Kostenvoranschlag für die IT-Infrastruktur. Kunde sind wir seit März 2018. Ich bin im Internet auf der Suche nach Angeboten auf diese EDV-Firma gestoßen. Herr Reinheimer hat mich umgehend zurückgerufen.

Ich habe mich auf Anhieb gut beraten gefühlt, wie wir als Verein sehr kostengünstig an Software kommen und wie wir technisch optimal aufgestellt sind. Diese Kompetenz war ausschlaggebend dafür, dass er den Zuschlag erhielt. Herr Reinheimer wirkte nicht nur technisch sehr kompetent. Er hatte auch stets im Blick, dass die finanziellen Mittel eines kleinen Vereins mit sozialem Anliegen sehr begrenzt sind. Auch die für unsere Beratungstätigkeit erforderliche Datensicherheit war ein wichtiges Thema seiner Beratung. Es war ihm ein Herzensanliegen, eine Non-Profit-Organisation wie uns mit seinem Know-how zu unterstützen.

Was hat das Darmstädter Systemhaus für Sie realisiert?

reinheimer systemloesungen hat unsere komplette Systemlandschaft aufgesetzt – alle fünf Rechner inklusive der erforderlichen Software und das lokale Netzwerk sowie WLAN. Auch die Firewall wurde durch Reinheimer installiert.

Und welchen Nutzen haben Sie davon?

Wir sind dadurch EDV-technisch vielleicht der sicherste Verein in ganz Darmstadt (lacht). Das war nicht umsonst, aber der Preis war sehr angemessen. Wir bekamen und bekommen eine sehr gute Leistung dafür. Darüber hinaus haben wir von reinheimer systemloesungen wichtige Hinweise erhalten: Herr Reinheimer hat uns zudem anstelle einer lokalen Serverlösung für eine Cloudlösung interessiert. Dadurch gewinnen wir einen hohen Grad an Sicherheit unserer Daten, die Endgeräte-unabhängig gespeichert werden. Die Beratung von Herrn Reinheimer hat weiteres Geld gespart, denn er machte uns darauf aufmerksam, dass Microsoft Software-Lizenzen für sehr geringe Preise an Non-Profit-Organisationen vergibt. Wir haben zu sehr günstigen Kosten Zugriff auf praktisch das gesamte Microsoft-Software-Spektrum für unseren Bürobetrieb. Im Zuge der Corona-Pandemie wächst der Bedarf an Videoberatung. Wir haben mit Microsoft Teams bereits jetzt eine erprobte Lösung dafür! Das ist schon im Paket drin.

Wie empfinden Sie die Zusammenarbeit?

Als Systemadministrator ist Pascal Reinheimer oder einer seiner Mitarbeiter immer erreichbar. Wir fühlen uns sehr gut betreut, er behandelt uns genauso gut, wie wir mit unseren Ratsuchenden umgehen. Es läuft einfach. Das ist für uns sehr wichtig. Denn an einer funktionierenden IT-Infrastruktur hängt in unserer Beratung praktisch alles. Wir kommunizieren mit unseren Ratsuchenden per Mail. Wir haben in der Cloud Daten, die unser fünfköpfiges Team gemeinsam nutzt. Wir führen gemeinsame Kalender, über die wir Termine koordinieren. Wir recherchieren im Internet permanent Ansprechpartner, Gesetzestexte und Leistungsträger für unsere Ratsuchenden. Ohne IT geht da nichts. Wir wären aufgeschmissen, wenn es nicht reibungslos funktionieren würde.

Unser Kunde im Internet:

   

https://www.gleichxanders.de
https://www.eutb-darmstadt.de

Mail: info@gleichxanders.de


„Es war Herrn Reinheimer ein Herzensanliegen, eine Non-Profit-Organisation wie uns mit seinem Know-how zu unterstützen.“

Ulrike Hestermann

 

reinheimer systemloesungen – Computer-Experten und EDV-Kompetenz in den Regionen Frankfurt, Mainz/Wiesbaden sowie Aschaffenburg, Bensheim, Heppenheim, Hanau, Höchst, Riedstadt – sprechen Sie uns an.