EDV-Administratoren Darmstadt: DSGVO-Bilanz nach zweieinhalb Jahren
Backup, VPN, Videoüberwachung, Urlaubsvertretung IT, Urlaubsvertretung EDV, Outsourcing
Computer-Beratung in Darmstadt: Wandel durch Technik – der Mensch muss mitziehen!
6. Oktober 2020
Office 365, Managed Firewall, Managed Patches, Managed Anti-Virus, Managed Mail, Managed Online-Backup, Systemwartung, Netzwerkadministration, IT-Consulting
IT-Beratung aus Darmstadt: Passwörter – wie Sie komfortabel mehr IT-Sicherheit gewinnen
11. Oktober 2020

EDV-Administratoren Darmstadt: DSGVO-Bilanz nach zweieinhalb Jahren

Die Europäische Union hat vor mehr als zweieinhalb Jahren die EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO ins Leben gerufen. Diese soll die Sicherheit im Internet und beim Umgang mit Daten in der EU-weit einheitlich regeln. Für EU-Justizkommissar Laut Didier Reynders ist das ein „notwendiger Schritt, um mehr Vertrauen und Sicherheit in einer … datengetriebenen Wirtschaft zu schaffen“. Bis heute sorgt die DSGVO für Diskussionen.

DSGVO: Viele Staaten, viele Sonderregeln

Der EU-Datenschutzbeauftragte Wojciech Wiewiórowski zur EU-Datenschutzgrundverordnung: Man wolle keinen Druck auf Firmen ausüben. Vielmehr sei die DSGVO ein „Gesetz für den freien Datenfluss“. Man solle sie als einen „vertrauenswürdigen Rahmen“ betrachten.

Nationaler Flickenteppich beim Datenschutz trotz EU-DSGVO:

Der EU-Datenschutzbeauftragte wies auf viele Ausnahmeklauseln in einzelnen Ländern hin. Das lasse „Raum für Manöver“. Geplant war die DSGVO eigentlich als eine einheitliches Datenschutzregelung.

Allerdings ist das wohl nicht entscheidend für Standort-Entscheidung von Konzernen. Diese orientierten sich bei der Wahl ihres Sitzes weniger am Datenschutzrahmen eines Landes. Eine viel größere Rolle spielen steuerliche oder kartellrechtliche Vorteile.

Datenschutz „in einer globalisierten Welt“

Für EU-Justizkommissar Didier Reynders hat sich die DSGVO ein „flexibles Instrument“ zum Wahren der Rechte auf Datenschutz erwiesen. Das sei auch für Unternehmen wichtig. Denn die DSGVO sorge für Vertrauen in den Schutz der Daten in der Wirtschaft.

Sie sichere auch  Daten von Bürgern vor dem Zugriff durch staatliche Institutionen. Reynders führte als Beispiel das jüngst ergangenen Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Privacy Shield an. Der EuGH hat diese Grundlage für den Transfer personenbezogener Daten europäischer Bürger in die USA im Sommer gekippt. Laut Reynders regelt die DSGVO auch „das Recht auf Datenschutz in einer globalisierten Welt“.

Das meinen die IT-Experten von reinheimer systemloesungen in Darmstadt zur DSGVO:

Die DSGVO sorgt seit Einführung für Diskussionen. Unabhängig davon geht der Schutz unserer Daten alle an. Die DSGVO regelt den Umgang damit. Sie dämmt auch das Geschäft mit sensiblen Daten ein.  Weltweit produzieren wir immer mehr Daten auch zur wirtschaftlichen Nutzung. Dafür brauchen wir verbindliche Regeln.

Das Systemhaus reinheimer systemloesungen ­– die Computer- und Netzwerk-Experten aus Darmstadt: Wir beraten Sie gerne rund um Themen wie IT-Sicherheit, Datenverwaltung im eigenen Netzwerk und nach außen, Datensicherung und Wiederherstellung. Zu unseren Arbeitsfeldern zählen auch Virenschutz und Firewall.

Bereits viele Kunden rund um Bensheim, Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Heppenheim, Höchst, Mainz, Riedstadt und Wiesbaden vertrauen auf unsere EDV-Betreuung. Für Sie erstellen wir bedürfnisgerecht zugeschnittenen IT-Systemlandschaften.

Mehr zum Thema

Ein Jahr DSGVO – und nun?

Nebenwirkungen der DSGVO ­ – Gespräch mit einem Medienrechtler

Heise über die Privacy-Konferenz von Bitkom