Diese Tools vereinfachen den Alltag – die Windows PowerToys
Betreuung IT-Netzwerke, Betreuung EDV, Betreuung IT, IT-Lösungen, Betriebssysteme, Softwaresupport, Reparatur, Virtualisierung, Server, Clients, Notebooks, VPN
Erfolg gegen Cyberkriminelle – Emotet-Malware-Netzwerk zerschlagen
31. Januar 2021
Schnelle Hilfe bei Computerschwierigkeiten, Wartung, Betreuung, Kostenkontrolle, Beratung, IT-Modernisierung, EDV-Modernisierung
Steuern sparen! Sofortabschreibung für Laptops und PCs kommt!
21. Februar 2021

Diese Tools vereinfachen den Alltag – die Windows PowerToys

Microsofts im Sommer 2019 eingeführte PowerToys sind praktische kostenlose Programme. Sie machen den PC-Alltag komfortabler. Die Systemadministratoren aus Darmstadt stellen die praktischen Kraftzwerge vor.

Acht PowerToys gibt es schon – die Zeichen stehen auf Zuwachs

Wie bereits berichtet, hat Microsoft im Sommer 2019 die PowerToys wiederbelebt. Nutzer*innen von Windows 95 kennen und schätzen sie noch. Nach längerer Sendepause stehen sie für Windows 10 wieder zum kostenlosen Download bereit. Auch wenn die Tools heute andere Zwecke erfüllen, so ist der Grundgedanke hinter den PowerToys geblieben: Microsoft bietet damit interessante Funktionen, die viele auch gerne fest in Windows verankert sehen würden.

Die aktuelle Version der PowerToys ist weiterhin quelloffen. Sie befindet sich derzeit noch im Beta-Stadium. Microsoft nennt das „Preview-Status“. Kommentar der Systemadministratoren aus Darmstadt: „Deshalb laufen die PowerToy-Programme keineswegs schlecht oder instabil. Im Gegenteil! Der Hersteller versorgt sie regelmäßig mit Updates und entwickelt sie stetig weiter. Es lohnt sich also, immer wieder einmal bei den PowerToys vorbeizuschauen!“ Derzeit stehen acht Tools zur Verfügung. Diese lassen sich nach der Installation im Menü „PowerToys-Settings“ konfigurieren. In Vorbereitung („experimentell“) ist das Werkzeug „Video Conference Mute“. Damit sollen Nutzer*innen ihr Mikrofon und auch die Kamera in einer Videokonferenz schnell „stumm“ schalten können. Hier nun die acht Anwendungen (Stand Februar 2021), die die experimentelle Phase schon hinter sich haben.

1. Tastatur-Manager

Mit dem Tastatur-Manager können Sie das Layout ihrer Tastatur ändern. So lässt sich zum Beispiel einstellen, dass die Feststelltaste wie die Umschalttaste reagiert. Das ist dann sinnvoll, wenn man beim Tippen dauernd versehentlich auf die Feststelltaste kommt. Auch kann man das Kopieren und Einfügen per STRG+C und STRG+V auf Alt+C und Alt+V ändern oder sogar einer Medientaste der Tastatur zuweisen.

2. FancyZones

Wer einen großen Monitor nutzt und regelmäßig viele Fenster offen hat, der wird sich über das Tool FancyZones freuen. Damit lässt sich die zur Verfügung stehende Desktopfläche bequem so einteilen, dass man auch mehrere Fenster an die vorher definierten Bereiche des Monitors anheften kann. Wir kennen die Funktion bereits vom Windows Snap Assist: Darüber kann man zwei Fenster, jeweils eins rechts und eins links, an den Monitor anpinnen. Die Fenster werden dabei automatisch halbiert, und man kann beide Fenster parallel nutzen.

Vorteil von FancyZones: Damit kann mehr als nur zwei Bereiche definieren. Entweder man greift auf bereits vordefinierte Layouts zurück oder erstellt im Layout-Editor neue. Mit einer vorher definierten Tastenkombination – zum Beispiel, wenn beim Ziehen des Fensters die Umschalttaste gedrückt wird – kann man die Fenster entsprechend dem eingestellten Layout anpinnen.

3. Bildgrößenänderung

Eine hin und wieder benötigte Funktion bietet das Tool Bildgrößenänderung. Hiermit können Nutzer*innen Bilddateien verschiedenen Typs einfach in der Größe zu ändern. Möglich sind zwei Vorgehensweisen:

  • einzelne Bilder per Rechtsklick öffnen und dann auf „Größe von Bildern ändern“ oder
  • im Batch für mehrere Dateien.

Im Anschluss öffnet sich ein kleines Fenster: Hier kann man die gewünschte Größe auswählen, Qualitätseinstellungen festlegen oder sogar einen anderen Speicherort für die neuen Bilder wählen.

Natürlich gibt es auch eine Option, um die neuen Bilder direkt nach einem speziellen Schema umzubenennen.

Weitere mögliche Einstellungen: Sie können definieren, wie das Bild zurechtgeschnitten wird, wenn das Bild in neuer Größe ein anderes Format als das Ausgangsbild hat. Zur Auswahl stehen „Füllen“ (dabei werden überzählige Ränder entfernt), „Anpassen“ und „Dehnen“.

4. Farbauswahl

Ein für die Bildbearbeitung essenzielles Tool ist die Farbauswahl. Bei gedrückter [Windows]- + [Umschalt]- + [C]-Taste zeigt das Tool den Farbwert des Pixels an, den die Spitze des Mauszeigers gerade berührt. Standardmäßig erfolgt die Anzeige im Hexadezimalcode. Alternativ lässt sich dies in den Einstellungen auch in RGB- und HSL-Werten definieren. Beim Scrollen mit dem Mausrad und aktiviertem Farbwähler springt darüber hinaus die Lupe an: Damit kann man einzelne Pixel genauer treffen.

5. PowerToys-Startprogramm

Das PowerToys-Startprogramm ist der Suche in Windows 10 ähnlich: Es hilft allen, die nicht über Scrollen in der Startleiste, sondern über die Suchfunktion von Windows die Programme suchen und starten wollen. Auch hier gibt es noch einige Features, die die Standardfunktion in Windows erweitern. Beispiele:

  • Man kann über die Optionen weitere Filter anwenden, um die Suche einzugrenzen und
  • den Speicherort von Programmen und Dateien im Datei-Explorer in der Eingabeaufforderung öffnen und den Pfad in die Zwischenablage kopieren

6. PowerRename

Das Tool PowerRename ist ein einfacher Datei-Umbenenner. Dieser lässt sich über einen Rechtsklick auf die Datei entsprechend aufrufen. Der Funktionsumfang ist allerdings recht simpel gehalten. Wer umfassendere Funktionen sucht, sollte auf ein anderes Tool zurückgreifen.

7. Plug-In für Datei-Explorer

Ebenfalls recht simpel, aber dennoch oft gewünscht: ein Plug-In für den Datei-Explorer. Damit können Sie SVG-Grafiken und den Markdown-Code anzeigen, ohne die Datei in einem extra Viewer zu öffnen.

8. Tastenkombinationsübersicht

Die Windows-Tastenkombinationsübersicht wird angezeigt, wenn Nutzer*innen die Windows-Taste länger als eine Sekunde gedrückt halten. Zu sehen sind dann die verfügbaren Tastenkombinationen für den aktuellen Zustand des Desktops.

PowerToys im Urteil der EDV-Spezialisten von reinheimer systemloesungen in Darmstadt:

Wer sein Windows gerne personalisieren möchte, oder weitere nützliche Funktionen sucht, der ist bei den neu aufgelegten Windows PowerToys genau richtig.

Nutzen Sie die PowerToys kostenlos um zum Beispiel:

  • das Layout Ihrer Tastatur zu ändern,
  • die Bildschirmoberfläche sinnvoll einzuteilen und
  • Dateien einfach umzubenennen.

Oder nutzen Sie die einfachen Tools, um Ihre Bilder für Ihre Bedürfnisse passend zurechtzuschneiden.

Die Microsoft PowerToys bietet mit wenig Installations-Aufwand und einfacher Bedienung viele nützliche Features.

Microsoft erweckt PowerToys zu neuem Leben – alter Name, neue Software

Die Windows PowerToys wurden einst von Microsoft als quelloffene Software entwickelt, um frühere Betriebssysteme mit weiteren Zusatzfunktionen auszustatten. Diese sollten das Arbeiten mit Windows bequemer und einfacher machen. Tatsächlich konnte man bereits in den 90er-Jahren PowerToys gratis installieren und unter Windows 95 nutzen. Später erschienen die Tools dann auch unter Windows XP.

Beliebt waren die Tools

  • TweakUI: Damit konnte man die Bedienungsoberfläche von Windows tunen konnte oder
  • SyncToy: Dieses Tool wurde speziell dazu entwickelt, um Ordner synchron zu halten.

Weitere Tools wie CommandPromtHere oder CabView waren so populär, dass sie bis heute fester Windows-Bestandteil sind.

EDV-Support Hessen: Werden Sie mit uns produktiver und optimieren Sie Ihren IT-Infrastruktur!

Das Systemhaus reinheimer systemloesungen des Informatikers Pascal Reinheimer und sein professionelles Systemadministratoren-Team beraten und betreuen Sie kompetent in allen EDV-Themen. Wir sind Experten in Sachen „Windows 10“ und weiteren Microsoft-Anwendungen sowie

  • „IT-Sicherheit im Netzwerk“,
  • „Internet-Security“,
  • „Virenschutz“ und
  • „Firewall“.

Der EDV-Dienstleister reinheimer systemloesungen ist Mitglied der Ingenieurkammer Hessen.

Bereits viele Kunden rund um Bensheim, Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Heppenheim, Höchst, Mainz, Riedstadt und Wiesbaden vertrauen auf die Kompetenz und die passgenau zugeschnittenen IT-Systemlandschaften von reinheimer systemloesungen in Darmstadt. Wir arbeiten für KMU, Arztpraxen, Vereine und Non-Profit-Organisationen, NGOs.

Computer-Support Frankfurt/Hessen – Lese-Tipps

Comeback der nützlichen PowerToys in Windows 10

Download der PowerToys auf der Hersteller-Seite

Heise: Windows 10 mit Microsoft PowerToys ausreizen