Computer-News Hessen: Windows 10 bereits beim Setup personalisieren
EDV, IT, Netzwerk, SonicWALL, Sophos, Office 365, Linux, VoIP, Systemhaus, Netzwerkberatung
EDV-Blog aus Darmstadt: Covid-19 Pandemie lässt Start-up-Gründungen stagnieren
14. Oktober 2020
Watchguard Firewall, Sophos Firewall, Firewall-Systeme, Storage-Hardware, Serverbetriebssysteme, Microsoft Windows Server
FRITZ!Box-News aus Hessen: mehr Privatsphäre beim Telefonieren und mehr WLAN-Sicherheit
15. Oktober 2020

Computer-News Hessen: Windows 10 bereits beim Setup personalisieren

Wer einen neuen Rechner, ein neues Notebook oder einen Windows Tablet-PC kauft, ist beim ersten Starten des Gerätes mit dem Windows 10 Setup konfrontiert. Bislang verlief das Einrichten des Betriebssystems Geräte-unabhängig immer gleich. Das könnte sich ändern. Darüber informiert ein Blog-Beitrag zur kürzlich veröffentlichten Windows 10 Insider Preview-Build 20231. Microsoft präsentiert hier die mögliche Änderung der Setup-Routine hin zu einem auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmten Konfigurator.

Die bisherige Setup-Routine – Einheits-Menü für alle

Bislang finden Nutzerinnen und Nutzer nach der Basis-Installation des Betriebssystems immer dasselbe Konfigurationsmenü. Ob Ihr Gerät ein Notebook oder ein PC ist, ob es später im Büro, in einer Schule, oder als Gaming-Plattform eingesetzt werden soll: Das Konfigurationsmenü ist immer gleich.

Neuer Konfigurations-Assistent zur Auswahl des Einsatzzwecks

Der neue Konfigurations-Assistent soll verschiedene auswählbare Optionen haben. Diese reichen von Business-Einsatz über Unterhaltung, kreativen Einsatz, Schule, Spiele-System bis zum Familien-Rechner. Auch mehrere Optionen sind auswählbar.

Derzeit läuft die Testphase des neuen Setups im Development-Channel (kurz Dev-Channel) des Microsoft Insider Program. Beim Microsoft Insider Program können Interessierte Neuerungen von Microsoft – sogenannte Betas beziehungsweise Vorab-Versionen – vor der offiziellen Veröffentlichung testen. Dazu können angemeldete Nutzerinnen und Nutzer das ISO-Installationsmedium direkt bei Microsoft herunterladen.

Wichtiger Hinweis für alle Kunden des Computer-Dienstleisters reinheimer systemloesungen rund um Bensheim, Darmstadt, Frankfurt, Hanau, Heppenheim, Höchst, Mainz, Riedstadt und Wiesbaden: Beta-Versionen können noch fehlerbehaftet sein. Das kann zu instabilen Systemen führen.

Offizieller Termin noch ungewiss

Derzeit steht das neue Setup – wie erwähnt – nur im Insider Program zur Verfügung. Weitere Voraussetzung: Nutzerinnen und Nutzer müssen Windows entweder neu installieren. Oder sie müssen ihren Rechner mit dem Build 20231 auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Ob und wann die Neuerung für Microsoft Windows 10 ausgerollt wird, ist noch ungewiss. Derzeit kursieren Gerüchte, dass Microsoft nur noch ein großes Funktions-Update pro Jahr veröffentlichen möchte. Demnach wäre frühestens im Frühjahr oder im Herbst 2021 mit dem neuen Setup zu rechnen.

Die EDV-Spezialisten von reinheimer systemloesungen, dem IT-Systemhauses aus Darmstadt sind stets auf dem laufenden

Das in der Region Darmstadt/Frankfurt/Rhein-Main aktive Systemhaus reinheimer systemloesungen hält seine Kunden zwischen Bensheim und Wiesbaden stets auf dem Laufenden über Neuerungen in der IT. Der Darmstädter Systemadministrator Pascal Reinheimer und sein Team beraten Sie gern zu Themen rund um die IT-Sicherheit im Netzwerk sowie Virenschutz und Firewall. Wir installieren auch passgenaue IT-Systemlandschaften für Unternehmen, Praxen, Schulen, Vereine und Privatkunden.

EDV-Hilfe Hessen: Computer-Experten-Infos

Hersteller-Informationen zum Windows Setup

Mehr über das neue Windows-Betriebssystem

Microsoft-Blog-Beitrag über Änderungen beim Setup des Betriebssystems

Fachdienst Heise: Windows 10: Microsoft denkt über anpassbares Setup je nach Einsatzzweck nach