Browser-Test – Firefox, Google Chrome, Vivaldi und andere: wie Sie am besten im Netz unterwegs sind
Beta, Komplex, Systemarchitekturen, Systembetreuung, Konzern, ESU, Unternehmensentwicklung
Gnadenfrist bis 2023 für Nutzer von Windows 7 – gegen Cash!
11. Oktober 2018
BSI-Warnung: noch bedrohlichere Erpressungs-Trojaner!
20. Mai 2019

Browser-Test: Mit Google Chrome sind Sie am flottesten unterwegs

Wer im Netz surft, will das möglichst schnell tun und seine EDV-Infrastruktur möglichst wenig beanspruchen. Doch welches Browser-Werkzeug ist das Beste dafür? Die PC Welt hat verschiedene Browser getestet. Das Darmstädter Systemhaus reinheimer systemloesungen fasst die Ergebnisse dieses Tests zusammen. Der in der Region Rhein-Main aktive Systemadministrator Pascal Reinheimer: „Mit Google Chrome sind Sie am flottesten unterwegs. Aber auch Mozilla hat mit Firefox Quantum die eigenen Hausaufgaben gemacht. Und dann gibt es noch einen weiteren interessanten Internet-Browser mit klingendem Namen: Vivaldi.“

Im Test hatte das PC-Fachmagazin neben den Browsern von Google und Mozilla auch die Internet-Werkzeuge von Vivaldi, Opera und Microsoft. Pascal Reinheimer, Computer-Experte aus Darmstadt: „Verschiedene Tests wurden unter Windows 10, 64 GB, durchgeführt. Sie hatten neben die Geschwindigkeit, mit der Sie Internet-Seiten aufrufen können, auch den Arbeitsspeicher (RAM) im Blick, den die Anwendung in Ihren PC in Anspruch nimmt.“

Der Darmstädter Informatiker Pascal Reinheimer zum Fazit verschiedener Tests, die das Fachmagazin durchführte: „Google Chrome sind Sie schnell im Web unterwegs. Dicht auf liegen Mozillas Firefox und Opera. Den wenigsten Arbeitsspeicher beim Surfen beansprucht der Browser von Vivaldi. Schlusslicht im Internet-Browser-Test ist Microsofts Internet-Explorer.

Den ganzen Testbericht können Sie hier nachlesen.

Mehr zum Thema

Hier können Sie die getesteten Browser downloaden.

Google Chrome

Opera

Vivaldi

Mozillas Firefox

Microsoft Edge

Microsoft Internet Explorer